Werbung, PR, Verkaufsförderung


Diese drei Begriffe werden oft miteinander vermischt und missverstanden.

 

Tatsache ist, dass die klassische Werbung ("schaut her, wie gut wir sind") bis in die sechziger, siebziger Jahre klaglos funktioniert hat. 

 

Dann wurde Werbung immer mehr und mehr und letztlich zuviel und begann auch maßlos zu lügen - heute glaubt dieser klassische Werbung nur mehr der Stammkunde. Er fühlt sich dadurch bestärkt und bestätigt in seiner Entscheidung. Mit klassischer Werbung kann man auch die Bekanntheit von etwas steigern aber neue Kunden bekommt man mit ihr nicht mehr!

 

DAHER FOLGT: NEUE MARKEN KANN MAN NICHT MIT WERBUNG ERFOLGREICH MACHEN!

MAN MUSS MIT PR BEGINNEN...

WERBUNG FUNKTIONIERT NUR BEI KUNDEN!

 

 

PR wie sie hier definiert wird: "PR = glaubwürdige Dritte sprechen gut über das Produkt oder die Firma."

Das beinhaltet auch die klassische Mundpropaganda. Es ist die wertvollste Kommunikation, die es über eine Sache gibt.

 

PR in diesem Sinne ist nicht nur der Versand von Pressemitteilungen an Journalisten in der Hoffnung, dass der eine oder andere daraus auch eine Artikel verfasst.

 

PR ist die gesamte Steuerung der öffentlichen Meinung und hat viele Instrumente. Facebook, Xing, LinkedIn gehören heute zum Beispiel zu sehr wichtigen PR-Instrumenten.

 

Die Verwendung von positiven Kundenmeinungen sind die besten und wirksamsten PR-Maßnahmen. Amazon's Bewertungssystem ist ein sehr gutes Beispiel dafür.

Jeder Betrieb, egal wie groß kann sich guter PR bedienen.

 

 

Unter Verkaufsförderung sind alle kurzfristigen Maßnahmen, die unmittelbar den verkauf ansprechen, wie die Nennung des Preises, eine zeitliche Begrenzung, Gewinnspiele, Messen, etc. 

 

Ist das Konzert von PR, Werbung und Verkaufsförderung gut aufeinander abgestimmt, wird auch der Erfolg gut sein.

 

Wir helfen dabei sehr gerne!